20210120_195821

Ein Existenzgründungscoaching befasst sich je nach Vorkenntnissen des Gründers mit allen Aspekten einer erfolgreichen Existenzgründung. Angefangen von den einzuhaltenden Fristen, möglichen Fördermitteln, der Korrespondenz mit Ämtern, Verordnungen und rechtliche Aspekte, über die Frage nach der Unternehmensform, nach der persönlichen und betrieblichen Absicherung und Altersvorsorge. Das leidige Thema Steuern und Buchhaltung, Kapitalbeschaffung, Einkauf, Verkauf, Marketing On- und Offline sowie in den sozialen Medien, Produktion, Personalbeschaffung und -führung. Strategie, Organisation, Zeitmanagement, Krisenmanagement, Mindset, Kostenkalkulation, Kalkulation allgemein, Digitalisierung, bei all diesen Themen kann der Coach beratend behilflich sein. Ein Businessplan mit Rentabilitäts- und Liquiditätsplanung gehört genauso dazu wie Fachsimpelei. Während dem Coaching wird individuell im 1:1, persönlich oder Online der gesamte Prozess begleitet. Dabei zeigt der Coach die vorhandenen Möglichkeiten, während der Gründer die Entscheidungen trifft. Des Weiteren verfügt ein Gründungscoach meist über ein bewährtes Netzwerk aus Steuerberatern, Finanzdienstleistern, Marketingspezialisten, etc. auf das bei Bedarf zurückgegriffen werden kann.

Ein Existenzgründungscoaching hilft Fehler zu vermeiden, gibt viele Einblicke, hält ebenso viele Informationen bereit und gibt zumindest Sicherheit im Tun.

Share this post

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email