20210402_152156

Gegenwärtigkeit/Bewusstsein

Die Herrschaft über den Augenblick ist die Herrschaft über das Leben (Marie von Ebner-Eschenbach). Nur das jetzt gehört uns. Viel zu oft leben wir in der Vergangenheit oder der Zukunft und verpassen dadurch unser Leben. Wenn ich bewusst die Gegenwart erlebe, dann lebe ICH WIRKLICH.

Frieden/Freiheit

Erklären muss ich an dieser Stelle nichts, aber ich hoffe, dass beides mindestens so bleibt!!!! Besser wäre weltweit Frieden und Freiheit.

Ruhe/Leben

Je älter ich werde, desto mehr genieße ich die Ruhe. D.h. nicht, dass ich gute Stimmung und Action nicht möchte. Überhaupt nicht, deshalb habe ich direkt im Kontext das Leben geschrieben. Es geht vielmehr um die täglichen Phasen der Ruhe, um zu mir zu kommen. Dann kann ich auch die Lebendigkeit viel mehr genießen.

Toleranz

Jeder Mensch ist unvergleichlich wertvoll und jeder lebt in seiner ganz persönlichen Welt und hat deshalb seine persönliche Wahrheit, die es tolerieren gilt.

Interesse

Im Universum und allem was darin ist, sind unendlich viele interessante Dinge, die mich in Staunen versetzen. Menschen mit ihren unterschiedlichen Facetten und Biografien sind beeindruckend. Das Interesse daran, verschönert und bereichert mein Leben.

Menschlichkeit/Mitgefühl/Verständnis

Aufgrund meines bisherigen Lebens mit vielen Höhen und Tiefen, ist mir nichts menschliches fremd. Jeder hat seine Geschichte (Programmierung) und ist deshalb so, wie er ist. Wichtig ist, dass wir uns gegenseitig wertschätzen und akzeptieren, mit Menschlichkeit, Mitgefühl und Verständnis miteinander umgehen.

Humor/Gelassenheit

Läuft es nicht so, wie es sein sollte, bzw. gewünscht ist, hilft Humor und Gelassenheit, das Unangenehme zu ertragen und den Schrecken zu nehmen. Dadurch kann ich klarer sehen und den Wert der Erfahrung viel besser sehen.

Share this post

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email